Die Jägerin, Geisel der Vampire

In jeder Generation wird ein Jäger geboren. Ein Mädchen für die ganze Menschheit, auserwählt und mit der Kraft und dem Wissen für die Jagd auf Vampire, geboren um die Ausbreitung des Bösen zu verhindern. Giles, 1.01 - Das Zentrum des Bösen

Seit es Vampire gibt, gibt es eine Jägerin. (1.01 - Das Zentrum des Bösen). Die Jägerin ist ein Mensch, der mit übernatürlichen Fähigkeiten geboren wird. Sie ist stärker, geschickter, ausdauernder und wiederstandsfähiger als gewöhnliche Menschen. Ihre Wunden heilen schneller und sie hat eine angeborene Gabe zum Kämpfen. Tatsächlich existiert sie nur aus einem Grund: zu töten. Sie ist dazu berufen, die bösen Mächte zu bekämpfen. Das Erbe einer Jägerin wird nicht durch die Gene weitergegeben, sondern von den Mächten selbst bestimmt. Eine neue Jägerin kann in jeder Familie auf der ganzen Welt geboren werden. In der Regel taucht sie dort auf, wo sie gebraucht wird. Eine neue Jägerin tritt jedoch erst dann auf den Plan, wenn die Vorgängerin getötet wurde.

Unter allen Dämonen fürchten die Vampire die Jägerin am meisten. Sie hat die Gabe, Vampire instinktiv zu erkennen und sie weiß auch ohne Ausbildung, wie sie zu vernichten sind.

Die letzte Jägerin, die ich getötet hab, die hat um ihr Leben gewinselt. Spike, 2.03 - Elternabend mit Hindernissen

Leider wird eine Jägerin in der Regel nicht besonders alt - und ironischerweise wird sie meistens von einem Vampir getötet. Spike tötet zwei junge Jägerinnen um 1900 und 1977. Drusilla tötet die Jägerin Kendra. Der Meister hat mindestens eine Jägerin getötet und beinahe auch Buffy (sie war für 1 Minute klinisch tot, aber Xander konnte sie wiederbeleben). Und ab diesem Zeitpunkt gerät das Gleichgewicht leicht aus den Fugen. Nach dem Tod von Kendra wird eine neue Jägerin berufen: Faith. Buffy kann sich eine Weile mit der Vollblutjägerin arrangieren, bis diese schließlich auf die andere Seite überläuft und damit Buffy und Angel das Leben schwer macht.

Spike trifft Faith das erste Mal, als diese mit Buffys gestohlenem Körper (4.16 - Im Körper des Feindes) Sunnydale unsicher macht. Erst in Staffel 7 treffen die zwei wieder aufeinander - doch diesmal stehen sie beide auf der gleichen Seite und kämpfen gemeinsam gegen The First Evil.

Während die Jägerin als einzige über übermenschliche Fähigkeiten verfügt, schlummert in vielen Frauen seit ihrer Geburt die Gabe der Jägerin. Meist werden die jungen Mädchen schon früh unter die Fitische der Wächter genommen und auf den Tag vorbereitet, an dem sie möglicherweise die Aufgabe als Jägerin übernehmen werden. Sobald eine Jägerin stirbt, überträgt sich ihre Kraft auf eine der Anwärterrinnen.

Als Buffy zum nun mehr zweiten Mal stirbt und durch ihre Freunde ins Leben zurückgeholt wird, hat ein Dämon genug von dem Spiel und entschließt, dem ganzen ein Ende zu bereiten. Er schickt überall auf der Welt seine Schergen los, um die Anwärterrinnen zu töten. Sein Ziel ist es, die Jägerin vollständig zu vernichten. Während dieses Plans wird auch das Hauptquartier der Wächter in England zerstört und damit die Führungsspitze vernichtet.
In einem Finalen Kampf, in dem Buffy, Faith, eine Handvoll Anwärterinnen und Spike gegen den First Evil kämpfen, spricht Willlow einen Zauberspruch, der die Kraft der Jägerin in allen potentiellen Anwärterrinnen auf der ganzen Welt erwachen läßt.

Das Ende vom Lied: Der Mythos um die einzige Jägerin ist aufgehoben, denn nun kann es jedes Mädchen, das die Gabe in sich trägt, mit den Dämonen der Hölle aufnehmen.

[Letzter Stand: Ende der 7. Staffel]

William, der Blutige Vampirmythologie James Marsters Home